Offener Brief an den Vorsitzenden des Aufsichtsrats der Josef-Hospitals Delmenhorst

 

Sehr geehrter Herr König,

für uns Delmenhorsterinnen und Delmenhorstern ist ein Krankenhaus in der Stadt von essentieller Wichtigkeit.
Als Patienten, als Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, aber auch als „Sympathisanten der regionalen Gesundheitsvorsorge“ werden wir alles dafür tun, um das Krankenhaus zu erhalten.
Wir haben momentan nur einen Minderheitsanteil; es ist jedoch das selbsterklärende Bestreben der Bürgerinnen und Bürger, diesen Anteil auszuweiten.

Verfügbare Downloads Format Größe
Lesen Sie hier den vollständigen Brief PDF 136 KB
 
    Arbeit     Gesundheit     Kommunalpolitik
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.