Nachrichten

Auswahl
 

Poggenburg-Aussagen sind unerträgliche rassistische Beleidigungen – Niedersächsische AfD muss sich distanzieren

Im Rahmen einer Rede zum politische Aschermittwoch hat der AfD-Vorsitzende von Sachsen-Anhalt, André Poggenburg, in Deutschland lebende Türken verunglimpft und rassistisch beleidigt. Der AfD-Politiker hatte sie unter anderem als „Kümmelhändler“ bezeichnet. mehr...

 
 

Die Alternative heißt Haushaltsnotlage

Die Gruppe SPD/Piraten ist überrascht und erschüttert über das Ergebnis der Abstimmung im Rat am vergangenen Freitag.

Eine grundsätzliche Blockadehaltung, das scheinbare Unvermögen, Fakten aufzunehmen und zu bewerten und zum Teil auch Angst vor der eigenen Verantwortung haben am vergangenen Freitag dazu geführt, wie der Rat der Stadt Delmenhorst eine der wichtigsten Entscheidungen dieser Legislaturperiode getroffen hat. mehr...

 
 

Land unterstützt Ausbau des ÖPNV in Delmenhorst – Alte Busse werden durch neue ersetzt

Wie der Landtagsabgeordnete Deniz Kurku mitteilt, wird das Land Niedersachsen den Ausbau des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) in Delmenhorst weiter unterstützen.

Für die Grunderneuerung von vier Bushaltestellen in der Stadt Delmenhorst gewährt das Wirtschafts- und Verkehrsministerium einen Zuschuss in Höhe von über 60.000 Euro. Diese werden barrierefrei sein. mehr...

 
 

Deniz Kurku im Gespräch mit 10d des Gymnasiums an der Willmsstraße

Auf Einladung der Klasse 10d des Gymnasiums an der Willmsstraße war der SPD- Landtagsabgeordnete Deniz Kurku heute an seiner ehemalige Schule zu einer Informations- und Diskussionsrunde eingeladen.

Die Klasse 10d hatte mit ihrem Lehrer Herrn Ergin im Politikunterricht verschiedene Fragen erarbeitet, die sie dem Abgeordneten stellten.

Zunächst wollten die Schüler wissen, wie Herr Kurku zur Politik gekommen sei und inwiefern die Schule daran einen Anteil hatte. mehr...

 
 

Offener Brief an den Vorsitzenden des Aufsichtsrats der Josef-Hospitals Delmenhorst

Sehr geehrter Herr König,

für uns Delmenhorsterinnen und Delmenhorstern ist ein Krankenhaus in der Stadt von essentieller Wichtigkeit.
Als Patienten, als Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, aber auch als „Sympathisanten der regionalen Gesundheitsvorsorge“ werden wir alles dafür tun, um das Krankenhaus zu erhalten.
Wir haben momentan nur einen Minderheitsanteil; es ist jedoch das selbsterklärende Bestreben der Bürgerinnen und Bürger, diesen Anteil auszuweiten. mehr...

 
 

Torreiches Jubiläumsspiel

Zum 30jährigen Jubiläum der Freizeitmannschaft des Delmenhorster Turnerbundes wurden wir als SPD herausgefordert. Schon 1987 fand ein Spiel des DTB-Fußballvorstandes gegen die damalige SPD Stadtratsfraktion statt. Die Tradition wurde am 8. September fortgesetzt. mehr...